• Das Infenity Team

Wie vermeide ich Plastiktüten.

Sie sind nach einem Arbeitstag auf dem Nachhauseweg und kommen dabei an einem Supermarkt vorbei. Sie kaufen dort noch schnell etwas Obst und andere Nahrungsmittel ein. Das Obst kommt in ein Hemdchenbeutel (das sind die dünnen Tüten für Obst und Gemüse), da es nicht dreckig werden soll und der restliche Einkauf wird ebenfalls in eine Plastiktüte eingepackt. Zuhause angekommen wandern die Tüten direkt in den Müll. Diese Situation häuft sich innerhalb eines Jahres. Laut dem Umweltbundesamt lag der Verbrauch von Plastiktüten im Jahr 2018 bei 24 Stück pro Einwohner (ohne Hemdchenbeutel). Der Verbrauch ist von 2015 auf 2018 um 64% zurückgegangen. Dennoch ist die Anzahl unnötig hoch, finden Sie nicht auch?


Hier sind vier kurze Tipps, wie sich die oben geschilderte Situation vermeiden lässt:


  1. Verwenden Sie Taschen, Körbe oder Rucksäcke als Alternative zu den Plastiktüten.

  2. Platzieren Sie einen Reservebeutel in Ihrer Einkaufs- oder Arbeitstasche und in Ihrem Auto.

  3. Falls es nur Kleinigkeiten sind und der Weg bis nach Hause oder zum Auto nicht zu weit ist, können Sie Ihren Einkauf in ihrer Jacke oder Hosentasche verstauen.

  4. Kaufen Sie im Supermarkt eine Papiertüte oder Baumwolltasche und benutzen Sie diese dann so oft wie möglich.


Es wird auch immer mehr zum Trend, dass Händler für Obst und Gemüse anstatt Hemdchenbeutel Mehrwegnetze anbieten. Diese rentieren sich aber nur, wenn sie öfters gerbraucht werden. Falls diese noch nicht bei Ihrem Händler verfügbar sind, einfach mal nachfragen, ob man die Mehrwegnetze nicht ins Sortiment aufnehmen kann. Nach Möglichkeit können Sie Ihr Obst und Ihr Gemüse auch einfach lose in den Einkaufwagen legen. Zuhause waschen Sie Ihre Früchte und Ihr Grünzeug einfach mit Wasser ab.


Eine weitere Alternative zur Einkaufstüte sind Plastiktüten mit dem blauen Engel. Diese bestehen zu 80% aus Recyclingkunststoff. Sie dürfen natürlich auch ungefragte Plastiktüten wieder der Verkäuferin oder dem Verkäufer zurückgeben. Dies ist nicht unhöflich, sondern ein Schritt zur Bewusstseinsbildung. Mithilfe von diesen Tipps und Tricks lassen sich die jährlich 2 Milliarden Plastiktüten, die für deutsche Verbraucher hergestellt werden, reduzieren.


von Luca Zeitvogel


Quelle:

umweltbundesamt.de Abgerufen am 19. 08 2019 von https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/haushalt-wohnen/plastiktueten#textpart-3


Bildernachweis:

unsplash.com Abgerufen am 19. 08 2019 von https://unsplash.com/photos/WDIno7aLaQM

unsplash.com Abgerufen am 19. 08 2019 von https://unsplash.com/photos/qSOADa7byjs

Bruckstraße 20, 70734 Fellbach | Germany

©2020 by Infenity