Regrowing-aus alt mach neu

Bald schon wieder heißt es: Hallo Frühling, wir haben uns schon sehr auf dich gefreut! Die ersten Sonnenstrahlen kommen heraus, Frühlingsgefühle liegen in der Luft und die Tier- und Pflanzenwelt erwacht allmählich wieder zum Leben. Passend dazu wollen wir euch heute einen Trick vorstellen, der sich in letzter Zeit zu einem Trend entwickelt hat- und zwar das Regrowing. Mit dem Regrowing braucht ihr gar nicht unbedingt auf den Frühling warten, sondern könnt selbst Pflanzen zu neuem Leben verhelfen. Wie das funktioniert, wollen wir euch heute vorstellen.


Der Begriff Regrowing bedeutet, verschiedene Pflanzen nachwachsen zu lassen. Wenn ihr euch beispielsweise einen Salat macht, schneidet ihr den Strunk des Salates ab. Dieser ist scheinbar Abfall und kommt auf den Kompost. Anschließend wird ein neuer Salat gekauft. Aus diesem Strunk kann aber mit ein bisschen Geduld wieder ein ganz neuer Salatkopf heranwachsen. Dies funktioniert auch super mit anderen Gemüsesorten wie Frühlingszwiebel, Porree, Staudensellerie, Möhre, verschiedenen Kräutern und noch vieles mehr. Je nachdem welche Gemüsesorte ihr nachwachsen lasst, braucht ihr unterschiedlich viel Geduld und Pflege. Um das Regrowing einfach mal auszuprobieren, eignet sich für Einsteiger definitiv die Frühlingszwiebel oder der Porree. Diese Gemüsesorten wachsen recht schnell nach und lassen sich vor allem auch auf dem Küchenfenster leicht hochziehen. Also eignet sich das Regrowing auch für alle, die schon immer gerne mal gärtnern wollten, aber der fehlende Garten oder Balkon einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Also Hobbygärtner-ran an die Gemüsereste!


Ihr braucht hierfür:


- Reste der Gemüsesorte

- Wasser

- Altglas

- Blumentopf

- Erde

- sonniger Standort



Der Strunk, der sonst eigentlich im Abfall landet, trennt ihr mit einem sauberen, scharfen Messer so ab, dass ihr noch etwa 5 cm übrighabt. Dieses Stück stellt ihr in ein Wasser befülltes Glas. Die Pflanze sollte etwa zu 1/3 bedeckt sein. Das Glas solltet ihr an eine Fensterbank stellen, so dass die Pflanze auch ein wenig Sonnenlicht abbekommt. Nun heißt es abwarten und Tee trinken- und nebenbei natürlich das Wasser täglich frisch wechseln, damit eure Pflanze auch die Chance hat, ohne Schädlinge gedeihen zu können. Mit der Zeit sollte die Pflanze zum einen nachwachsen, zum anderen sollten sich kleine Wurzeln bilden. Beispielsweise bei eurer Frühlingszwiebel sind die Wurzeln schon vorhanden, sollten sich aber weiter stärken im Wasser. Am Strunk des Romana Salates werden sich durch diese Prozedur die Wurzeln erst noch bilden. Sind die Wurzeln ausgebildet, könnt ihr eure Pflanze nun eintopfen. Man nimmt hier idealerweise Anzuchterde und hält diese leicht feucht. In vielen Fällen sieht man schon innerhalb von 3 Wochen super Ergebnisse und kann sich schon auf die Ernte freuen.


Hierzu schneidet man einfach mit einem sauberen Messer den Salatkopf oder die Frühlingszwiebel so ab, dass erneut 5 cm der Pflanze übrigbleiben und kann auch hier einen neuen Versuch starten und abwarten, ob die Pflanze es auch noch ein weiteres Mal schafft aus sich selbst herauszuwachsen.


Natürlich erspart Regrowing einem nicht den Gang zum Wochenmarkt oder Supermarkt, aber es kann ein cooles Experiment werden. Es benötigt zwar etwas Geduld, aber die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Mit wenig Handgriffen lassen sich selbst Gemüsereste, die sonst eigentlich Abfall sind, wiederverwenden und können somit nachhaltig genutzt werden- den ein oder anderen Euro kann man damit auch sparen, ebenso eine Menge an Verpackungsmüll und CO2 für den Transport des Gemüses.

Und wer weiß, vielleicht entdeckt ihr mit dem Regrowing auch einen grünen Daumen, der all die Zeit in euch geschlummert hat. Viel Spaß und eine ertragreiche Ernte.😊


Infenity

~for a better tomorrow

von L.F.


Quellen:


PULS Reportage. Regrowing: So zieht ihr aus Gemüseresten neue Pflanzen

unter:https://www.youtube.com/watch?v=h4bDaV2tO9A (13.01.21)

Horst sein Schrebergarten. Regrowing oder: kann man Gemüse einfach so nachwachsen lassen?

unter: https://www.youtube.com/watch?v=EZzlZoyhKn8 (13.01.21)


Bildernachweis:


unsplash.com abgerufen am 13.03.2021 von clear glass jar on book photo – Free Image on Unsplash

unsplash.com abgerufen am 13.03.2021 von medication pills photo – Free Medication Image on Unsplash



15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bruckstraße 20, 70734 Fellbach | Germany

©2021 by Infenity