• Das Infenity Team

Great Pacific Garbage Patch

Ihr habt vielleicht schon einmal etwas über Müllinseln gehört, diese sind eine riesige Ansammlung von Plastik in den Ozeanen. Die größeren Plastikteile verhaken sich und kleinere bis Mikro Teile bleiben daran hängen.


Die größte Müllinsel ist der Great Pacific Garbage Patch und soll bereits größer als Indien sein. Sie liegt zwischen Kalifornien und Hawaii und entsteht durch den Nordpazifikwirbel. Die Erdrotation und starke Winde bewegen die Wassermengen. Gelangt einmal ein Plastikteil in diesen Wirbel so kann es innerhalb von drei Jahren bis zu 13.000 Kilometer zurücklegen. Diese Simulation hat der Ozeanograf Curtis Ebbesmeyer erstellt. In den weiteren vier großen Weltmeeren gibt es ähnliche Strudel, die die Plastikmengen in ihr Zentrum ziehen. Satelliten können nicht das gesamte Ausmaß der Müllinseln darstellen, da Mikroplastik meist weit unterhalb der Wasseroberfläche schwimmt. Forscher haben eine Boje entwickelt, die Plankton von Plastik unterscheiden kann. Mithilfe dieser Bojen und Satellitenaufnahmen soll der Great Pacific Garbage Patch kartographiert werden.


Die Müllinsel im Pazifik wurde bereits 1997 von Charles Moore entdeckt. Es störte bisher keinen, da der Tourismus und die Schifffahrt nicht davon betroffen waren. Erst langsam Rückt das Thema mehr in die Öffentlichkeit.


Von Luca Zeitvogel


Quellen:

welt.de. Abgerufen am 11. 05 2019 von https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article116208107/Unerforschter-Kontinent-aus-Plastikmuell-im-Pazifik.html

spiegel.de. Abgerufen am 11. 05 2019 von https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/wirbel-im-pazifik-plastikmuell-faehrt-karussell-a-459766.html

1 Ansicht

Bruckstraße 20, 70734 Fellbach | Germany

©2020 by Infenity